Lade Veranstaltungen
  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Die Finanzmärkte und ihre Auswirkungen auf die Wirtschaft

14. Januar, 18:30 - 20:30

Hohe Arbeitslosigkeit, enorme Umsatzeinbußen in vielen Branchen und große Unruhen an den Börsen: Die aktuelle Krise um Covid-19 führt uns vor Augen, wie rasch unsere Wirtschaft ins Wanken gerät. Eine zentrale Rolle für diese Krisenanfälligkeit ist dabei im gegenwärtigen Geldsystem und in den Finanzmärkten als wesentliche Bausteine unserer
Wirtschaftsordnung zu sehen.

Im Vortrag wird eine Analyse des aktuellen Geldsystems und der Finanzmärkte geboten: Welche realwirtschaftlichen Effekte haben sie? Wie wirkt die Niedrigzinspolitik der Europäischen Zentralbank?

Darüber hinaus werden Maßnahmen dargestellt, um sowohl das Finanz-, als auch unser Wirtschaftssystem resilienter und nachhaltiger zu gestalten. Denn gerade jetzt können wir Weichen stellen, um das Gemeinwohl als oberstes Ziel unseres wirtschaftlichen Handelns zu verankern.

Vortrag und Diskussion mit Prof.in (FH) Elisabeth Springer, Studiengangsleiterin an der FH des BFI Wien und Mitglied des Österreichischen Fiskalrats

Die Teilnahme ist kostenlos! Nach der Anmeldung erhalten Sie einen Zugangslink.

Anmeldung hier

In Kooperation mit der Akademie für Gemeinwohl, dem Bildungszentrum St. Virgil und der GWÖ-Regionalgruppe Salzburg sowie mit freundlicher Unterstützung der Österreichischen Gesellschaft für Politische Bildung.

Bild: CCO – creative commons

Details

Datum:
14. Januar
Zeit:
18:30 - 20:30
Veranstaltungskategorie:

Veranstaltungsort

Zoom Videokonferenz
Zoom Österreich

Veranstalter

arbeit plus Salzburg, Akademie für Gemeinwohl, Bildungszentrum St. Virgil und GWÖ-Regionalgruppe Salzburg